FK Hansa Wittstock 1919 e.V.    





12.06.201518:00 UhrAlte Herren : SpG Wusterhausen/Zernitz4 : 0
13.06.201511:30 UhrSpG Wusterhausen/Kyritz - A-Junioren11 : 0
 14:00 Uhr2. Männer : SpG Neustadt II16 : 0
 15:00 UhrSV Rhinow/G. : 1. Männer1 : 8
14.06.201510:00 UhrSSV Einheit Perleberg II : D-Junioren3 : 1
 13:00 UhrTSV Wustrau : B-Junioren2 : 5


03.06.201517:00 UhrF-Junioren : SSV Einheit Perleberg II3 : 1
05.06.201518:00 UhrD-Junioren : Pritzwalker FHV II1 : 2
06.06.201510:00 UhrC-Junioren : SG Optik/BSC Rathenow II8 : 0
 15:00 Uhr1. Männer : Fortuna Babelsberg3 : 4
07.06.201510:00 UhrE-Junioren : BSV SW Zaatzke3 : 2
  E2-Junioren : MTV Freyenstein10 : 2
 10:30 UhrA-Junioren : SV Vict. Breddin1 : 3
 12:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin II : 2. Männer2 : 5


29.05.201517:00 UhrPritzwalker FHV II : F-Junioren2 : 0
30.05.201509:00 UhrSV GW Brieselang II : C-Juniorenabg.
 09:30 UhrBSV SW Zaatzke : E2-Junioren_ : _
 10:00 UhrFSV BW Rheinsberg : E1-Junioren12 : 2
 10:30 UhrB-Junioren : SV Eiche 05 Weisen5 : 3
 15:00 UhrESV Lok Potsdam : 1. Männer3 : 2
31.05.201510:00 UhrD-Junioren : Pritzwalker FHV 031 : 6
 10:30 UhrA-Junioren : Berger SVabg.
 14:00 Uhr2. Männer : FC Dossow0 : 0


16.05.201515:00 Uhr1. Männer : SV Falkensee/F. II2 : 0
17.05.201510:00 UhrSV Weisen II : D-Junioren2 : 4
 14:00 UhrSV Vict. Breddin : 2. Männer0 : 2


08.05.201518:00 UhrSG Gumtow : Alte Herren3 : 3
 15:00 UhrPritzwalker FHV 03 : 1. Männer1 : 0
10.05.201510:00 UhrF-Junioren : SV Eiche Weisen0 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : SV Rhinow/G. II2 : 2
13.05.201518:00 UhrSV SR Neustadt : Alte Herren4 : 2


30.04.201518:00 UhrSpG Dreetz/S. : Alte Herren3 : 1
01.05.201510:00 UhrC-Junioren : VfL Nauen6 : 0
02.05.201510:00 UhrC-Junioren : 1. FFC Turbine U 15 (KP)abg.
 10:30 UhrSV Rhinow/G. : A-Junioren (KP)3 : 1
 15:00 Uhr1. Männer : TSV Treuenbrietzen6 : 2
03.05.201514:00 UhrMTV Freyenstein : 2. Männer1 : 3
06.05.201518:00 UhrSG Bornim : C-Junioren1 : 5


24.04.201518:00 UhrAlte Herren : SV RW Kyritzabg.
25.04.201510:00 UhrFSV BW Rheinsberg : E2-Junioren1 : 12
  C-Junioren : Eintracht Falkensee19 : 0
 10:30 UhrSV Garz-Hoppenrade : A-Junioren10 : 0
  SC Hertha Karstädt : B-Junioren4 : 4
 15:00 UhrBSC Rathenow : 1. Männer2 : 3
26.04.201510:00SV Prig. Bad Wilsnack : F-Junioren2 : 5
  E1-Junioren : SV Blumenthal/Grabow2 : 5
  D-Junioren : Pankower SV4 : 0
 14:00 UhrFSV Heiligengrabe : 2. Männer2 : 3


15.04.201517:00 UhrF-Junioren : Pritzwalker FHV0 : 6
17.04.201518:00 UhrBSV SW Zaatzke : Alte Herren0 : 3
18.04.201510:30 UhrB-Junioren : SV RW Kyritz1 : 0
 15:00 Uhr1. Männer : SV Union Neuruppin3 : 1
19.04.201510:00 UhrE2-Junioren : FSV BW Rheinsberg0 : 19
  MTV Freyenstein : E1-Junioren1 : 5
  SG Putlitz/Meyenburg I : D-Junioren1 : 1
 10:30 UhrA-Junioren : Meyenburger SV Wacker2 : 2
 14:00 Uhr2. Männer : SV Prignitz Maulbeerwalde3 : 4


11.04.201509:30 UhrD-Junioren : SG Putlitz/Meyenburg5 : 1
 15:00 UhrSV Kloster Lehnin : 1. Männer2 : 2
12.04.201512:00 UhrLinder SV GW II : 2. Männer0 : 7


04.04.201515:00 Uhr1. Männer : SV Rhinow/G.6 : 0
02.04.201518:00 UhrC-Junioren : SV Falkensee/F. III (KP)3 : 0
  VfL Nauen : 1. Männer2 : 1


27.03.201518:00 UhrAlte Herren : SpG Wusterhausen/Z.abg.
28.03.201510:00 UhrSSV Einheit Perleberg : B-Junioren4 : 0
  C-Junioren : JFV Havelstadt Brandenburg II4 : 1
 10:30 UhrSV Rhinow/G. : A-Junioren3 : 1
 11:00 UhrD-Junioren : SV Union Neuruppin (KP)2 : 3
 15:00 Uhr1. Männer : SV RW Gülitz1 : 2
29.03.201514:00 Uhr2. Männer : SV 69 Schönberg II5 : 1


20.03.201517:00 UhrSSV Einheit Perleberg : F-Junioren10 : 1
21.03.201510:30 UhrB-Junioren : SG Pritzwalk/Bl. II3 : 0
 11:00 UhrMSV Neuruppin II : E2-Juniorenausgf.
22.03.201510:00 UhrE1-Junioren : FSV Rheinsberg_ : _
  SV BW Dannenwalde : D-Junioren3 : 2
  SV Dallgow : C-Junioren4 : 2
 10:30 UhrA-Junioren : SV SR Neustadt_ : _
 14:00 UhrSV BW Nackel: 2. Männer0 : 3


14.03.201509:30 UhrC-Junioren : TSV Chemie Premnitz1 : 5
 10:30 UhrMeyenburger SV Wacker : A-Junioren (KP)1 : 4
 15:00 Uhr1. Männer : Meyenburger SV Wacker6 : 0
15.03.201510:00 UhrF-Junioren : SC Hertha Karstädt2 : 5
  E2-Junioren : SV Blumenthal/G.ausgf.
  MSV Neuruppin II : E1-Junioren3 : 0
  D-Junioren : SV Weisen0 : 7
 14:00 Uhr2. Männer : SV 90 Fehrbellin II4 : 1


28.02.201512:00 UhrSV Falkensee/F. III : C-Junioren1 : 5
 15:00 UhrSG Lok Brandenburg : 1. Männer6 : 2
08.03.201510:00 UhrSSV Einheit Perleberg III : D-Junioren5 : 5
 14:00 UhrFSV BW Rheinsberg : 2. Männer4 : 0


28.02.201510:00 UhrE1-Junioren : E2-Junioren4 : 1
  C-Junioren : SpG Kirchmöser/W.3 : 0
 15:00 Uhr1. Männer : FSV Veritas Wittenberge4 : 4
01.03.201510:00 UhrD-Junioren : SV Prig. Bad Wilsnach-L.0 : 3
 14:00 Uhr2. Männer : SV Wacker Beveringen (VS)1 : 1


21.02.201509:00 UhrSV BW Brieselang II : C-Junioren (KP)1 : 3
 14:00 UhrSG Bornim : 1. Männer1 : 3


Vorbereitung der 1. Männer

13.02.201519:30 Uhr1. Männer : FSV Nordost Rostock5 : 1
14.02.201514:00 UhrPutlitzer SV : 1. Männer2 : 0
15.02.201514:00 UhrSV 69 Schönberg : 1. Männer_ : _







Und wieder geht ein ereignisreiches Jahr zu Ende! Wir möchten an dieser Stelle allen unseren Spieler, Spielerinnen, Trainer, Betreuer, Fans und Partnern für die angenehme Zusammenarbeit danken.

Wir freuen uns auf 2015 und wünschen Ihnen und uns viele spannende und schöne Momente.

In diesem Sinne: frohes Neujahr!




13.12.201412:30 UhrFortuna Babelsberg : 1. Männer4 : 2
20.12.201412:30 Uhr1. Männer : SV Rhinow/G.abg.


06.12.201409:30 UhrD-Junioren : SSV Einheit Perleberg II1 : 8
 12:00 UhrEintracht Falkensee : C-Juniorenabg.
 13:00 Uhr1. Männer : ESV Lok Potsdam2 : 2
07.12.201413:00 UhrSG Neustadt/Zernitz II : 2. Männer0 : 3


28.11.201419:15 UhrSV Falkensee/F. II : 1. Männer3 : 3
29.11.201410:00 UhrPritzwalker FHV II : D-Junioren5 : 0
30.11.201410:30 UhrSG Optik/BSC Rathenow II : C-Junioren3 : 5
 13:30 Uhr2. Männer : SV Eintracht Alt Ruppin II6 : 3


22.11.201409:30 UhrBSV SW Zaatzke : E1-Junioren0 : 2
 10:00 UhrMTV Freyenstein : E2-Junioren4 : 6
  Pritzwalker FHV 03 : D-Junioren4 : 1
  C-Junioren : SV GW Brieselang II14 : 2
 13:00 Uhr1. Männer : Pritzwalker FHV 034 : 0
23.11.201413:30 UhrFC Dossow : 2. Männer4 : 3


D-Junioren

Durch die Hilfe aller Eltern und eines Sponsors hat es diesmal auch noch zusätzlich für Winterjacken gereicht. Dafür nochmal vielen Dank von der gesamten Mannschaft



15.11.201410:00 UhrD-Junioren : SV Eiche Weisen 05 II1 : 6
 10:30 UhrB-Junioren : TSV Wustrau6 : 1
 12:30 UhrVfL Nauen : C-Junioren1 : 0
16.11.201410:00 UhrE2-Junioren : BSV SW Zaatzke4 : 6
  E1-Junioren : FSV BW Rheinsberg0 : 8
  SSV Einheit Perleberg II : F-Junioren3 : 2
 10:30 UhrA-Junioren : SpG Wusterhausen/Ky.3 : 7
 13:00 UhrSV Rhinow/G. : 1. Männer (KP)6 : 4


Unsere Erste gewinnt durch einen Arbeitssieg mit 3:0 in Treuenbrietzen. Durch die Tore von Tommy Hordan, Florian Kuhnert und Sergei Paschtschenko sprangen unsere Jungs auf Rang zwei in der Tabelle.
Am kommenden Wochenende steht die nächste Pokalrunde an. Das Spiel wird um 14.00 Uhr in Rhinow angepfiffen.
Hansa mit: Hannes Holtmann, Philipp Reschke, Jochen Meier (46. Nico Grahlmann), Felix Strothenk, Ramon Gardemin - Florian Kuhnert, Christian Bauch, Oliver Drott, Christoph Mattner, Tommy Hordan, Sergei Paschtschenko



Im Achtelfinale des Kreispokal empfingen unsere D-Junioren die Mannschaft von Einheit Perleberg II. In einem packenden Pokalkrimi konnte man sich am Ende glücklich mit 4: 3 nach Verlängerung durchsetzen.
Obwohl unsere Jungs von Beginn Druck machten und sogar mit 1: 0 in Führung gingen, machte man es sich durch die vielen vergebenen Chancen nur unnötig schwer. Perleberg nutzte die wenigen Chanchen die sie hatten dagegen zweimal. So stand es zur Pause dann völlig überraschend 1:2. In der zweiten Hälfte konnte man schnell den Ausgleich erzielen, und hatte nun eigentlich noch genug Zeit den Sieg fest zu machen. Aber wie in der 1. Halbzeit wurde die Chancen nicht genutzt oder der gute Perleberger Torwart stand im Weg.

5 Minuten vor dem Ende bekam man nach einer Ecke für Perleberg den Ball nicht weg und so lag man plötzlich wieder hinten. Die Mannschaft warf nun nochmal alles nach vorn und so gelang dann kurz vor Schluss doch noch der verdiente Ausgleich.
In der Verlängerung ging es dann hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Als sich alle schon auf ein 9 Meter Schiessen eingestellt hatten, gelang durch einen Abstauber Tor dann doch noch der erlösende Siegtreffer.



07.11.201418:00 UhrSV Rot-Weiß Kyritz : Altherren1 : 0
08.11.201410:00 UhrFSV B-W Rheinsberg (D-Mä.) : D-Junioren2 : 12
  SV Eiche 05 Weisen : B-Junioren3 : 4
  SV 90 Fehrbellin : E2-Junioren (PO)6 : 3
  C-Junioren : SG Bornim4 : 1
 10:30 UhrBerger SV : A-Junioren6 : 0
 14:00 UhrTSV Treuenbrietzen : 1. Männer0 : 3
09.11.201410:00 UhrD-Junioren : SSV Einheit Perleberg II (PO)4 : 3
  F-Junioren : Pritzwalker FHV II2 : 4
 13:30 Uhr2. Männer : SV Victoria Breddin2 : 2


31.10.201410:00 UhrC-Junioren : SG Optik/BSC Rathenow II (KP)4 : 1
01.11.201410:00 UhrPankower SV : D-Junioren1 : 8
 14:00 Uhr1. Männer : BSC Rathenow 942 : 1
02.11.201410:00 UhrSV Blumenthal/G. : E1-Junioren5 : 1
  E2-Junioren : FSV BW Rheinsberg14 : 1
 11:00 UhrSpG Kirchmöser/Wusterwitz : C-Junioren0 : 11
 13:30 UhrSV Rhinow/G. : 2. Männer2 : 0


24.10.201418:00 UhrAlte Herren : SV SR Neustadt1 : 3
25.10.201414:00 UhrSV Union Neuruppin : 1. Männer1 : 4
26.10.201414:00 Uhr2. Männer : MTV Freyenstein4 : 1


17.10.201418:00 UhrAlte Herren : SG Gumtow2 : 2
18.10.201410:00 UhrMeyenburger SV Wacker : A-Junioren0 : 1
 14:00 Uhr1. Männer : SV Kloster Lehnin3 : 3
19.10.201410:00 UhrD-Junioren : SG Putlitz/Meyenburg I2 : 3
 14:00 Uhr2. Männer : FSV Heiligengrabe5 : 0


Oliver Drott verhindert Heimniederlage

FK Hansa Wittstock - SV Kloster Lehnin 3:3 (2:2)

Einen überraschenden Punkteverlust mussten am Samstagnachmittag die Hanseaten aus Wittstock hinnehmen. Markus Mühmer brachten die Hausherren nach zehn Minuten in Führung. Das frühe Tor war das Ergebnis einer gute spielerischen Anfangsphase der Wittstocker, die es allerdings verpassten, ihre weiteren guten Tormöglichkeiten zu nutzen. So nutzte in der Folge Gästeangreifer Kevin Berger zwei gravierende Fehler in der Hansa-Hintermmannschaft, um die Lehniner in Führung zu bringen (17., 28. FE). Der plötzliche Rückstand war dem Spiel der Wittstocker anzumerken, die spielerische Linie ging etwas verloren und in einigen Situationen fehlten die notwendige Präsenz sowie Konsequenz. So scheiterte Hansa-Torjäger Tommy Hordan in dieser Phase auch vom Elfmeterpunkt am stark parierenden Gästekeeper. Dennoch gelang Maik Schmidt kurz vor der Pause noch der 2:2-Ausgleich.
Für die zweite Hälfte nahm sich Hansa viel vor und wollte durch mehr Pressing das Spiel schnell wieder in eine Führung umwandeln. Doch erneut stellte Berger das Spiel auf den Kopf, nachdem eher einen tollen Lehniner Angriff zur 3:2-Führung versenkte. Es dauerte gut 15 Minuten, bis sich die Hanseaten davon wieder erholten. In dieser Phase verpassten es die Gäste, die sich bietenden Gelegenheiten besser zu nutzen um eine mögliche Vorentscheidung in diesem Spiel herbeizuführen. So blieb die Partie weiter spannend. Ab Mitte der zweiten Hälfte entwickelte sich dann ein Spiel auf ein Tor. Hansa rannte immer wieder an, wollte das 3:3. Doch entweder war man nicht zwingend genug vor dem Tor oder der Gästekeeper verhinderte den Ausgleich. Zum Ende der Partie wurde die Partie hitziger und immer mehr Unterbrechungen prägten die Partie. So entschied der über weite Teile des Spiels überforderte Schiedsrichter Andreas Lange auf fünf Minuten Nachspielzeit. Mit der letzten Aktion im Spiel wurde Hansa-Akteur Bauch im Strafraum gefoult, den fälligen Elfer verwandelte Oliver Drott zum letztlich glücklichen Punktgewinn. Berger's Dreierpack reichte Lehnin letztlich nicht für den zweiten Auswärtssieg der Saison. Dementsprechend sahen auch die Reaktionen auf beiden Seiten nach Schlusspfiff aus.
Quelle:fupa.net (cb7)



10.10.201418:00 UhrPritzwalker FHV 03 : Alte Herren (KP)4 : 1
11.10.201410:00 UhrFSV BW Rheinsberg : E2-Junioren13 : 4
  E1-Junioren : MTV Freyenstein14 : 2
  SV Eiche 05 Weisen : F-Junioren4 : 0
  SG Putlitz/Meyenb. II : D-Junioren3 : 4
 10:30 UhrSV Vict. Breddin : A-Junioren3 : 4
 12:00 UhrEintracht Falkensee : B-Juniorenabg.
12.10.201414:00 UhrSV Schönberg II : 2. Männer2 : 4
  SV RW Gülitz : 1. Männer (KP)0 : 3


02.10.201418:00 UhrAlte Herren : SpG Dreetz/Sieversdorf1 : 2
04.10.201410:00 UhrSV Eiche 05 Weisen : F-Junioren (KP)8 : 1
  E1-Junioren : FSV BW Rheinsberg (KP)3 : 4
 10:00 UhrMeyenburger SV Wacker : A-Junioren (KP)Abbr.
 14:00 UhrSV RW Gülitz : 1. Männer1 : 6
05.10.201410:00 UhrMTV Freyenstein : E2-Junioren (KP)1 : 7
 10:30 UhrB-Junioren : SG Pritzwalk/Bl. (KP)0 : 1
 14:00 UhrSV Prignitz Maulbeerwalde : 2. Männer3 : 2


Hansa verliert zwei wichtige Punkte

Gegen eine gut organisierte Nauener Defensive tat sich der Gastgeber von Beginn an schwer. Hansa erspielte sich in Hälfte eins deutliche Feldvorteile, verpasste es allerdings, diese auch in Tore umzumünzen. Zwei mal rettete das Aluminium für Nauen, kurz vor der Pause verhinderte eine vermeitliche Abseitsposition von Gardemin das 1:0 für die Hausherren.
In Hälfte zwei änderte sich nicht viel, das Spiel blieb weiterhin von intensiven Zweikämpfen geprägt. Nauen versuchte nun, etwas mehr in das Spiel zu investieren. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Gäste dann "wie aus dem Nichts" durch ein kurioses Tor in Führung, nachdem ein harmloser Fernschuss durch die Beine von Hansa-Keeper Hansen kullerte. Das Spiel stand Kopf und Hansa versuchte nun schnellstmöglich, zum Ausgleich zu kommen. Doch zu überhastet wurden eigenen Aktionen durchgeführt und mit unnötig langen Bällen gearbeitet, die die souveräne Nauener Hintermannschaft nicht in Gefahr brachte. Nachdem Nauen ab der 65. Minute nur noch zu zehnt agierte, keimte unter den Wittstockern noch einmal Hoffnung auf. Doch der erfahrene Nauener Kapitän Jan Schönnebeck hielt seine Truppe in der Folge defensiv hervorragend zusammen, die weiterhin wenig zuließen. Hansa rannte die Zeit davon. Kurz vor Schluss gelang Hansa-Torjäger Hordan durch einen Heber noch das 1:1, was mehr als verdient war.
Letztlich allerdings eine gerechte Punkteteilung nach 90 Minuten. Nauen erkämpfte sich den Punkt, Hansa dagegen fehlte gerade in Hälfte zwei der nötige Zug zum Tor, um mehr als nur einen Punkt zu Hause zu behalten.
Einen nicht ganz so glücklichen Tag erwischte zudem das Schiedsrichtergespann Simon-Frey-Basener, die mit ihren (Fehl-) Entscheidungen ein ums andere Mal für Unruhe auf und neben dem Platz sorgten.
Quelle: fupa.net (cb7)



ENDLICH DER 1. SIEG !!!

Unsere D-Juniorenmannschaft hat sich heute gegen Dannenwalde mit 9:2 ihren 1. Sieg in der Meisterschaft sichern können. Alle waren hoch motiviert und so ging man schnell durch 2 Tore von Jannes in Führung. Auch nach dem zwischenzeitlichen Anschlusstreffer ließen die Jungs nicht locker, und gingen durch Tore von Jonas B. und David sowie ein Kopfballtor von Jonas K. mit 5:2 in die Pause.
Auch in der 2. Halbzeit zeigte die Mannschaft das sie heute unbedingt den Platz als SIeger verlassen woltte und ließ Dannenwalde nur noch selten vor das eigene Tor kommen. Durch weitere Tore von Nick, David, Jannes und Jano war es dann am Ende eine klare Sache. Bei besserer Chancenauswertung hätten es sogar noch einige Tore mehr sein können. Heute hat die gesamte Mannschaft endlich mal gezeigt was in ihr steckt. Das lässt hoffen das auch die nächsten Partien besser laufen.



unsere B-Junioren



27.09.201409:00 UhrJFV Havelstadt Brandenburg II : C-Junioren3 : 5
 10:00 UhrFSV BW 90 Rheinsberg (Mä.) : D-Juniorenausgf.
 10:30 UhrA-Junioren : SV Garz-Hoppenrade3 : 3
  B-Junioren : SC Hertha Karstädt0 : 7
 15:00 Uhr1. Männer : VfL Nauen1 : 1
28.09.201410:00 UhrE2-Junioren : MSV Neuruppin II4 : 6
  F-Junioren : SV Prig. Bad Wilsnack/L.3 : 1
  D-Junioren : SV BW Dannenwalde9 : 2
 14:00 Uhr2. Männer : Lindower SV GW1 : 2


Foto: Stefan Ziebol

Hansa gewinnt das Derby in Meyenburg überraschend deutlich mit 6:1 (4:1). Für Hansa trafen Tommy Hordan und Ramon Gardemin doppelt, Christian Bauch und Oliver Drott setzten dem ersten Auswärtsdreier seit über einem Jahr kurz vor Schluss die Krone auf. Hansa springt durch den Erfolg auf Rang vier in der Liga und erwartet am kommenden Samstag den Gast aus Nauen.
NUR DER FKH



19.09.201417:00 UhrPritzwalker FHV 03 : F-Junioren11 : 0
 18:00 UhrAlte Herren : BSV SW Zaatzke3 : 0
20.09.2014;10:00 UhrC-Junioren : SV Dallgow 478 : 0
 10:30 UhrMeyenburger SV Wacker : A-Juniorenabg.
 14:00 UhrSV RW Kyritz : B-Junioren3 : 2
 15:00 UhrMeyenburger SV Wacker : 1. Männer1 : 6



unsere F-Junioren gewinnen das Freundschaftsspiel gegen Meyenburg 6:4.


FK Hansa Wittstock mit erstem Saisonsieg

Landesligaabsteiger gewinnt gegen Lok Brandenburg klar mit 4:1
0 Punkte, 2:11 Tore, so lautet die Ausbeute der letzten beiden Spiele der SG Lok Brandenburg, die sich momentan in einer kleinen Formkrise befindet. Nach einer eher dürftigen Leistung verlor die Gutschmidt-Elf in der Landesklasse am Samstag beim Absteiger FK Hansa Wittstock am Ende verdient mit 1:4 (1:2).
„Wir sind zufrieden mit dem Dreier. Die Zuschauer haben eine gute erste Hälfte unseres Teams gesehen. In Hälfte zwei haben wir gegen stärker werdende Gäste wir zwei Chancen, die wir eiskalt rein machen“, sagte Hansa Co-Trainer René Schütte nach dem Spiel.
Bei strömenden Regen in der Prignitz gab es in der Anfangsphase keine nennenswerten Möglichkeiten auf beiden Seiten. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Havelstädter kamen die Gastgeber ziemlich überraschend zum Führungstreffer. Ziem erwischte mit den Fingerspitzen den durchgebrochenen Tommy Hordan im Strafraum am Fuß, dem eher schwach pfeifenden Schiedsrichter Fabian Kralisch bliebe keine andere Wahl als auf Strafstoß zu entscheiden. Diesen verwandelte der gefoulte Spieler mit viel Glück selbst, denn das Leder sprang vom linken Innenpfosten ins Tor – 1:0 (20.). Sieben Minuten vor dem Seitenwechsel war es erneut Hordan, der die Hausherren mit einem schönen Kopfball mit 2:0 in Führung brachte. Als Alexander Mertens nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden konnte, verwandelte Julian Schwandt den folgenden Elfmeter zum 2:1-Pausenstand (38.). Nach dem Seitenwechsel markierte Nick Mahlow nach einem Freistoß von Mertens von der rechten Seite das viel umjubelte 2:2 für die Havelstädter. Doch Schiedsrichter Kralisch gab diesen Treffer nicht, da Mahlow nach Rücksprache mit dem 2. Assistenten beim Kopfball angeblich im Abseits gestanden war. „Wenn dieses Tor gegeben wird, läuft unser Spiel in der Schlussphase anders. Für mich ist immer noch unbegreifbar, wie aus einer Freistoßsituation, wenn ein Spieler in den Strafraum läuft, Abseits sein kann. Der Ball war gefühlte zwei Sekunden in der Luft und irgendwann ist der Spieler halt auch vorne“, ärgerte sich Co-Trainer Hans-Jürgen Göbeler noch lange nach dem Spiel über das nicht gegebene Tor. Nur eine Minute später nach dieser klaren Fehlentscheidung erzielte Christoph Mattner das 3:1 für seine Farben (64.). Mit der zweiten Chance in Hälfte zwei gelang Sergej Paschtchenko, genau in die Phase hinein als Lok alles nach vorne warf, nach einem Konter im eigenen Stadion der 4:1-Endstand (83.). „Uns haben heute auch die spielerischen Mittel gefehlt, um hier etwas Zählbares mitzunehmen“, so Göbeler.
Quelle: fupa.net



12.09.201418:00 UhrSV Blumenthal/G. : Alte Herren2 : 2
 18:30 UhrB-Junioren : SSV Einheit Perleberg1 : 5
13.09.2014;10:00 UhrSV Weisen I : D-Junioren12 : 0
 10:30 UhrA-Junioren : SV Rhinow/Großderschau2 : 5
  TSV Chemie Premnitz : C-Junioren8 : 0
 15:00 Uhr1. Männer : SG Lok Brandenburg4 : 1
14.09.201410:00 UhrSV Blumenthal/G. : E2-Junioren10 : 5
  E1-Junioren : MSV Neuruppin II3 : 0
  F-Junioren : SSV Einheit Perleberg1 : 6
  2. Männer : SV Blau-Weiß Nackel4 : 2


04.09.201417:00 UhrE2-Junioren : E1-Junioren1 : 4
05.09.201418:00 UhrSG Gumtow : Alte Herren (KP)0 : 2
06.09.2014;10:00 UhrC-Junioren : SV Falkensee/F. III3 : 0
07.09.201410:00 UhrSC Hertha Karstädt : F-Junioren8 : 1
  SG Pritzwalk/Bl. II : B-Junioren3 : 5
 10:00 UhrD-Junioren : SSV Einheit Perleberg III2 : 4
 10:30 UhrSV SR Neustadt : A-Junioren3 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : SV Union Neuruppin II (KP)0 : 3
  SG Sieversdorf : 1. Männer(KP)1 : 5


29.08.201418:00 UhrSG Wusterhausen/Zernitz : Alte Herren0 : 7
30.08.201411:00 UhrMSV Neuruppin : C-Junioren (VS)13 : 0
 14:00 UhrFSV Veritas Wittenberge/Breese : 1. Männer0 : 0
31.08.201410:00 UhrSV Prign. Bad Wilsnack/L. : D-Junioren5 : 3
 12:00 UhrSV 90 Fehrbellin II : 2. Männer2 : 1


22.08.201418:00 UhrSG Stahl Wittstock : Alte Herren0 : 5
23.08.201415:00 Uhr1. Männer : SG Bornim1 : 2
24.08.201414:00 Uhr2. Männer: FSV BW Rheinsberg4 : 0


unsere 2. Männer



17.08.201414:00 Uhr2. Männer : TSV Wustrau (KP)6 : 3
 11:00 UhrSV RW Kyritz : 1. Männer (VS)2 : 3
19.08.201419:30 Uhr1. Männer : SV SR Neustadt (VS)1 : 2


Vorrunde Kreispokal (So., 17.08.2014)

12:30 UhrSV Victoria Breddin II-FC Dossow 012 : 6
12:30 UhrBerger SV II-FSV Veritas Wittenberge/Breese II1 : 2
12:30 UhrPutlitzer SV II-SG Aufbau Stepenitz0 : 2
14:00 UhrSV Dreetz II-Ruppiner SV Maulwürfe0 : 5
14:00 UhrSV Blumenthal/Grabow II-SG Sieversdorf0 : 11
14:00 UhrSV Karwesee-SV Blau-Weiß Nackel II2 : 0
14:00 UhrFC Blau-Weiß Wusterhausen II-SV Blau-Weiß Walsleben0 : 10
14:00 UhrSV Blau-Weiß Walsleben II-Lindower SV Grün-Weiß0 : 19
14:00 UhrTuS Wildberg II-FC Blau-Weiß Wusterhausen0 : 1
14:00 UhrBSV Schwarz-Weiß Zaatzke II-SV Prignitz Maulbeerwalde4 : 2
14:00 UhrSV 69 Schönberg II-FSV Blau-Weiß 90 Rheinsberg5 : 0
14:00 UhrSV Stüdenitz 1912-Lindower SV Grün-Weiß II3 : 5
14:00 UhrSV Prignitz Maulbeerwalde II-SV Dreetz 19800 : 16
14:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin II-SpG Neustadt II/Zernitz II15 : 1
14:00 UhrSG Aufbau Stepenitz II-Meyenburger SV Wacker II0 : 5
14:00 UhrSV Giesensdorf-Lindenberger SV2 : 3
14:00 UhrSV Prignitz Bad Wilsnack-Legde-SV Blau-Weiß Lenzen1 : 4
14:00 UhrSV Dergenthin-TUS 1896 Dallmin1 : 0
14:00 UhrSV Groß Buchholz II-SV Wacker Beveringen1 : 5
14:00 UhrSV Jahn Lanz-Reckenziner SV3 : 7
14:00 UhrSG Sieversdorf II-TuS Dabergotz 19290 : 9
14:00 UhrSV Quitzöbel-SG Einheit Pritzwalk 19522 : 4
14:00 UhrTSV Uenze II-SV Eiche Weisen II2 : 4
14:00 UhrSKV Jännersdorf 1992-Box SV Wittenberge1 : 7
14:00 UhrSV Buckow-SV Groß Buchholz 850 : 2
14:00 UhrPankower SV Rot-Weiß II-SpG Gumtow/Glöwen II1 : 4
14:00 UhrSV Garz-Hoppenrade II-SG Rot-Weiß Gülitz II3 : 5
14:00 UhrSpVgg. Gühlen-Glienicke/Rägelin-SV 90 Fehrbellin II_ : _
14:00 UhrFK Hansa Wittstock II-TSV Wustrau6 : 3
14:00 UhrRuppiner SV Maulwürfe II-SG Linum0 : 8
14:00 UhrMTV 1863 Freyenstein-SV Rhinow/Großderschau II5 : 0
14:00 UhrSV Blau-Weiß 1924 Nackel-FSV 1962 Heiligengrabe5 : 1
15:00 UhrPutlitzer SV-SV Cumlosen6 : 2
15:00 UhrBerger SV-Pritzwalker FHV II1 : 2
15:00 UhrSV Victoria Breddin 1929-TuS Wildberg 90_ : _


29 Mannschaften haben spielfrei: SV 1885 Rhinow/Großderschau, SV Union Neuruppin, FSV Veritas Wittenberge/Breese, Meyenburger SV Wacker 1922, Pritzwalker FHV 03, SG Rot-Weiß Gülitz, FK Hansa Wittstock 1919, BSV Schwarz-Weiß Zaatzke, SV Blau-Weiß Dannenwalde 1921, Pankower SV Rot-Weiß 21, TSV Uenze 04, SV 69 Schönberg, SV Eiche Weisen, SV Rot-Weiß Kyritz, SV Garz-Hoppenrade, SV Demerthin, SV 1895 Sadenbeck, SV Blumenthal/Grabow, SV Eintracht Alt Ruppin, Zernitzer SV, SpG Gumtow/Glöwen, SC Hertha Karstädt 1923, SV Rot-Weiß Gerdshagen, SSV Einheit Perleberg II, SV Union Neuruppin II, SV 90 Fehrbellin, Herzberger SV, SG Stahl Wittstock, Langener SV 02



Ergebnisse der Testspiele

07.08.201419:30 UhrSV Blumenthal/Grabow : FK Hansa Wittstock I1 : 7
08.08.201419:00 UhrSV Sadenbeck : FK Hansa Wittstock I0 : 7
10.08.201414:00 UhrFC Wusterhausen : FK Hansa Wittstock II5 : 8


Hansa bleibt ohne Gegentreffer und gewinnt 7:0

Nur 24 Stunden nach dem 7:1-Testspielerfolg in Blumenthal traten die Hanseaten erneut zu einem Testspiel an. Die Reise führte diesmal zum Kreisoberligisten nach Sadenbeck (Prignitz).
Das Trainergespann Lutter/Schütte musste zahlreiche Stammkräfte in diesem Spiel ersetzen. Dadurch konnten sich einige Spieler der zweiten Mannschaft in den Blickpunkt spielen - und sie machten ihre Sache sehr gut. Hansa agierte im zuletzt erfolgreichen 4-2-3-1-System, im Tor half Felix Leuchtenberger aus, der über 90 Minuten keinen Ball halten musste, was die taktische Disziplin der Hanseaten hervorhebt. Hansa wirkte im Vergleich zur Partie in Blumenthal von Beginn an wach, agierte souverän im Aufbauspiel und erspielte sich gute Tormöglichkeiten. Zur Halbzeit führte man verdient mit 4:0, nachdem Mattner, Labenstein(2) und Bauch für Hansa trafen.
Auch in Hälfte zwei ließ man trotz einiger Wechsel Ball und Gegner gut laufen. Zwar erspielte man sich weiterhin gute Torgelegenheiten, dennoch fehlte ein wenig die Konsequenz im Abschluss.
Zudem schlich sich teilweise die Schönspielerei ein, unnötige 1:1-Situationen führten zu Ballverlusten. Diese Phase soll den souveränen Auftritt der Hanseaten allerdings nicht schmälern - mit Mattner, Paschtschenko sowie Neuzugang Christopher (Gardemin) erhöhte man bis zum Schlusspfiff auf 7:0. Genau wie am Vortag sahen die Zuschauer ein faires Testspiel, indem der gute Schiedsrichter ohne jegleiche Karten auskam.
Den nächsten Härtetest erwartet die Mannschaft am 17.08.2014. Dort trifft man auf die neu gegründete Kyritzer Mannschaft. Zwei Tage später steht dann der Höhepunkt der Saisonvorbereitung an: die Wittstocker Elf erwartet den Landesligisten Schwarz-Rot Neustadt mit Hansa-Abgang Kevin Apitz im heimischen Stadion des Friedens.
Nähere Informationen folgen.
Hansa mit: Leuchtenberger - Reschke, Drott, Maier (Zimmermann), Bachot (Gerlach) - Bauch, Grahlmann - Kuhnert, Paschtschenko, Mattner - Labenstein (Chr. Gardemin)



Hansa gewinnt 7:1 (2:1) in Blumenthal

Gestern Abend sahen die Mannschaftsverantwortlichen des FKH sowie die Zuschauer zwei völlig verschiedene Gesichter unserer Landesklassenelf. Die Hanseaten wirkten in Hälfte eins sehr verunsichert, taten sich im Aufbauspiel sehr schwer, fabrizierten zahlreiche Fehlpässe. So brachte der Kreisoberligist die Hansa-Abwehr ein ums andere Mal durch lange Bällen in Bedrängnis, auch, weil teilweise viel zu weit vom Gegenspieler verteidigt wurde. Dennoch ging Hansa durch einen Hordan-Doppelpack nach Vorlagen von Maik Schmidt in Führung. In der Spitze verpasste man es einmal mehr, das Ergebnis frühzeitig in die Höhe zu stellen. Ein unnötig geführter Zweikampf von Mittelfeldakteur Bauch im eigenen 16er führte so zum Strafstoß, den die Blumenthaler dankbar verwandelten - gleichzeitig der Halbzeitstand.
In der Pausenansprache rüttelte Trainer Lutter seine Jungs wach - mit Erfolg. Die Hanseaten wirkten jetzt lauf- und spielfreudiger, erarbeiten sich zahlreiche Torgelegenheiten und agierten nun souveräner im Aufbauspiel. Gute Passstaffetten und Anspiele in die Tiefe sorgten immer wieder für Torgefahr. Folgerichtig schraubten die Hanseaten durch Tore von Bauch/Holtmann, Labenstein, 2x Hordan sowie Neuzugang Markus Völpel das Ergebnis in die Höhe, nachdem den Blumenthalern zum Ende des Spiels auch etwas die Luft ausging.
Ein Dank an den Gastgeber aus Blumenthal für einen fairen Testkick. Wir wünschen Euch in der Kreisoberliga viel Erfolg. (Christian Bauch)

Samstag, 02.08.201415:00 UhrSG 03 Ludwigslust/Grabow : FK Hansa Wittstock2 : 2
Sonntag, 03.08.201414:00 UhrSV Sukow : FK Hansa Wittstock1 : 7


Erfolgreiches Kurztrainingslager beendet

Die 1. Männermannschaft des FKH bestritt von Freitagabend bis Sonntagnachmittag ein Kurztrainingslager in Sukow (Mecklenburg-Vorpommern). Dabei standen für die Männer um das Trainer-Trio Lutter/Schulz/Schütter sowie Mannschaftsbegleiter Mario Pieper drei Trainingseinheiten und zwei Testspiele auf dem Programm. Nach einem durchwachsenden 2:2 (1:1) gegen die SG Ludwigslust/Grabow 03 (LL MV), wo die Mannschaft ihre Überlegenheit letztlich nicht erfolgreich ausspielte (Tore durch Strothenk und Bauch), siegte man am Sonntag gegen den Kreisoberligisten SV Sukow trotz schwerer Beine souverän und verdient mit 7:1 (Tore: 2x Mattner, Hordan, Holtmann, Strothenk, Meier und Mühmer). In beiden Spielen konnten die Trainer 16 Spieler testen.
Ein ganz großes Dankeschön an unsere Gastgeber vom SV Sukow e.V. für die Bereitstellung ihrer Sportanlage sowie der tollen Bewirtschaftung. Wir wünschen den Jungs eine erfolgreiche Saison.
In der kommenden Woche stehen zwei Trainingseinheiten auf dem Plan, ehe es am Freitagabend zum Testspiel nach Sadenbeck geht. Am Sonntag testen die Hanseaten dann gegen den Kreisoberligisten aus Blumenthal.



Hansa Wittstock wird in Pritzwalk Zweiter

Pritzwalk. Beim Pritzwalker TuL-Cup trafen Hansa Wittstock am Sonnabend auf den Pritzwalker FHV und dem SSV Perleberg. Durch einen Sieg im Elfmeterschießen gegen Pritzwalk wurde Hansa Zweiter.der Sieg ging an den SSV Einheit Perleberg. Die vierte eingeplante Mannschaft, der SV Röbel sagte kurzfristig ab, so wurde es nur ein Dreierturnier.
Hansa begann gegen Pritzwalk stark. "Wir haben die Pritzwalker 20 Minuten mit ansehnlichen Kombinationen und einer guten Zuordnung beherrscht", freute sich auch Hansa-Coach Jörg Lutter. Eine Kombination zwischen Enrico Schultz und Florian Kuhnert schloss Letzterer mit dem 1:0 ab. Was Lutter dann sah, kam ihm bekannt vor. "Auch in der Saison haben wir nach einer Führung plötzlich den Faden verloren", erklärte er. Im Vorwärtsgang ging nun immer wieder der Ball verloren, in der Abwehr standen die Hanseaten mehrmals schlecht. Einen Freistoß von der Strafraumgrenze parierte Keeper Tobias Radon stark, doch beim Nachschuss aus einem Gefühl war er machtlos. Es blieb beim 1:1, obwohl Hansa noch eine gute Chance hatte.
Gegen Perleberg merkte man Hansa an, dass die Wittstocker erst eine Woche Training in den Beinen haben. "Perleberg ist da weiter, vor allem läuferisch", so Lutter. Doch Hansa hielt dagegen, es gab Chancen auf beiden Seiten. Für Hansa verpassten Ringo Labenstein, Schultz und Kuhnert. Doch auch Keeper Radon musste sein Team mehrfach vor einem Rückstand bewahren. Einmal war er aber machtlos. Perleberg siegte 1:0. "Das Spiel hätte 2:2 oder 3:3 ausgehen können, uns hat ein wenig das Glück und die Kraft gefehlt", so Lutter. Da Pritzwalk und Hansa punktgleich waren, gab es ein Elfmeterschießen um Rang zwei, Hansa siegte 5:4. "Insgesamt bin ich zufrieden, spielerisch waren einige gute Aktionen zu sehen. Doch wir haben noch einige Arbeit vor uns", so Lutter.



SV Schönberg - Hansa Wittstock 0:6
Tore: Tommy Hordan (3), Sergei Paschtschenko, Christhop Mattner, Philipp Reschke
Am Sonntag reiste Hansa zum Testspiel nach Schönberg und siegte klar 6:0. Dabei war der Gastgeber nicht gut besetzt. Falk Schumacher, hatte zuvor schon 90 Minuten in der Zweiten gespielt und selbst Trainer Torsten Grusa musste wieder auflaufen. "Wir stehen am Anfang, es haben noch einige gefehlt, aber es war ein guter Test", fand der Schönberger Coach. Schönberg selbst hatte auch zwei, drei Chancen, allerdings hätte Hansa auch noch höher gewinnen können. "Alle haben sich gut bewegt, es war ein fairer Test, also alles gut", so Hansa-Co-Trainer Rene Schütte.

Roland Möller


Kreispokal, Alt-Herren 2014/2015

Vorrunde Alt-Herren, 17. August, 10 Uhr
17.08.201410:00 UhrTuS Dabergotz-SpVgg Gühlen/Rägelin_ : _
15.08.201418:30 UhrReckenziner SV-SG Wittenberge_ : _

1. Runde Alt-Herren, 7. September
05.09.201418:30 UhrSG Gumtow-SpG Hansa/Handw. Wittstock_ : _
05.09.201418:30 UhrSV Dreetz-SV Rot-Weiß Kyritz_ : _
05.09.201418:30 UhrFC BW Wusterhausen-SV 90 Fehrbellin_ : _
05.09.201418:30 UhrSG Stahl Wittstock-FSV BW 90 Rheinsberg_ : _
05.09.201418:30 UhrSV Schwarz-Rot Neustadt-Sieger Spiel 1_ : _
05.09.201418:30 UhrSV Dergenthin-SV Eiche 05 Weisen_ : _
05.09.201418:30 UhrPritzwalker FHV 03-Box SV Wittenberge_ : _
05.09.201418:30 UhrSSV Einheit Perleberg-Sieger Spiel 2_ : _
05.09.201418:30 UhrSV Garz-Hoppenrade-SC Hertha Karstädt_ : _
05.09.201418:30 UhrSV Prignitz Bad Wilsnack/Legde-Berger SV_ : _
07.09.201410:00 UhrLangener SV 02-MSV 1919 Neuruppin_ : _
07.09.201410:00 UhrSG Linum-Zernitzer SV_ : _
07.09.201410:00 UhrSV Protzen-SV Blumenthal/Grabow_ : _
07.09.201410:00 UhrSpG Walsleben/Wildberg-Herzberger SV_ : _
07.09.201410:00 UhrSV Union Neuruppin-BSV SW Zaatzke_ : _


Vorbereitung 1. Männer

Zum Trainingsstart am 22.07.2014 treffen sich beide Männermannschaften. Das ersten Wochenende (25.7.-27.7.) geht es am Freitag Abend los. Erster Gegner wird der SV Sadenbeck sein. Am Samstag findet in Pritzwalk der TUL-Cup statt. Hier nehmen der Gastgeber, der Pritzwalker FHV, der SSV Einheit Perleberg, der PSV Röbel und unser Team teil. Am Sonntag ist ein Testspiel in Schönberg geplant.
Am zweiten Wochenende vom 01.08.-03.08. findet ein Trainingslager in Suckow inkl. weiterer Testspiele statt.


der neue Fußballkreis


Der neue Fußballkreis hat jetzt eine neue Homepage bekommen. Alle wichtigen Informationen erhaltet ihr unter www.fk-prignitz-ruppin.de .

Staffeleinteilung
Landesklasse West Saison 2014/15
Stand: 25.06.2014



SV Rhinow/Großderschau Teltower FV 1913
Fortuna Babelsberg SV Rot-Weiß Gülitz
ESV Lokomotive Potsdam VfL Nauen
SV Falkensee-Finkenkrug II Meyenburger SV Wacker 1922
Pritzwalker FHV 03 SG Lok Brandenburg
TSV Treuenbrietzen FSV Veritas Wittenberge/Breese
BSC Rathenow 1994 SG Bornim
SV Union Neuruppin FK Hansa Wittstock
Quelle: www.flb.de




   

zurück