FK Hansa Wittstock 1919 e.V.    





19.06.2016



10.06.201618:00 UhrAlte Herren : BSV SW Zaatzke5 : 2


03.06.201618:00 UhrD-Junioren : FSV BW Rheinsberg5 : 2
  Alte Herren : SV Blumenthal/G.0 : 2
04.06.201612:00 UhrSV Union Neuruppin : C-Junioren1 : 3
 15:00 UhrESV Lok Potsdam : 1. Männer4 : 1
05.06.201610:00 UhrSV BW Lenzen : F-Junioren0 : 12
 12:00 UhrFC Stahl Brandenburg : B-Junioren1 : 4
 14:00 UhrSV Karwesee : 2. Männer1 : 3


KREISPOKALSIEGER 2015/2016



25.05.201618:00 UhrC-Junioren : SG Wustrau/Wildberg3 : 2
28.05.201610:00 UhrF-Junioren : SC Hertha Karstädt2 : 1
  SV Victoria Breddin : E-Junioren0 : 2
29.05.201610:00 UhrFSV BW Rheinsberg II : F2-Junioren3 : 6
 11:00 UhrB-Junioren : SV Falkensee/F. II1 : 5
 12:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin II : 2. Männer1 : 6
 14:00 Uhr1. Männer : TSV Treuenbrietzen4 : 1


20.05.201617:00 UhrSSV Einheit Perlerberg : F1-Junioren3 : 2
 18:00 UhrFC Wusterhausen : Alte Herren5 : 2
21.05.201611:00 UhrA-Junioren : SV Rhinow/G.1 : 3
 12:00 UhrSV Union Neuruppin II : D-Junioren1 : 15
 15:00 UhrSV Rhinow/G. : 1. Männer3 : 1
22.05.201610:00 UhrF2-Junioren : Meyenburger SV3 : 4
  E-Junioren : FC BW Wusterhausen15 : 0
 12:00 UhrSG Falkensee/P. : B-Junioren6 : 1


04.05.201618:00 UhrC-Junioren : SV Union Neuruppin1 : 0
  SV SR Neustadt : Alte Herren5 : 0
05.05.201610:00 UhrE-Junioren : SV SR Neustadt4 : 1
 13:00 Uhr1. Männer : Pritzwalker FHV 03 (KP)2 : 0
07.05.201611:00 UhrA-Junioren : SG Neustadt/B.3 : 8
 15:00 Uhr1. Männer : SG RW Gülitz2 : 5
08.05.201610:00 UhrF-Junioren : SV Eiche Weisen6 : 3
 11:00 UhrB-Junioren : Potsdamer Kickers0 : 11
 14:00 UhrSV Prignitz Maulbeerwalde : 2. Männer1 : 0


29.04.201617:00 UhrMSV Neuruppin II : E-Junioren (KP)2 : 3
  SV 90 Fehrbellin : D-Junioren0 : 6
 18:00 UhrAlte Herren : SV SR Neustadt1 : 0
30.04.201610:30 UhrSSV Einheit Perlerberg : A-Junioren (KP)5 : 0
 17:00 UhrMeyenburger SV : 1. Männer2 : 2
01.05.201610:00 UhrSpG Blumenthal/Zaatzke : C-Junioren (KP)0 : 2
  Pritzwalker FHV : D-Junioren (KP)9 : 0
 14:00 Uhr2. Männer : FC Dossow8 : 1


20.04.201618:00 UhrB-Junioren : SV Union Neuruppin3 : 1
22.04.201617:00 UhrPritzwalker FHV II : F-Junioren1 : 7
 18:00 UhrSV Dreetz : Alte Herren4 : 1
23.04.201610:00 UhrFC BW Wusterhausen : C-Junioren1 : 4
  SV BW Dannenwalde : E-Junioren1 : 9
 11:00 UhrA-Junioren : SV RW Kyritz6 : 1
 15:00 Uhr1. Männer : Fortuna Babelsberg1 : 1
24.04.201610:00 UhrF2-Junioren : SV Jahn Lanz6 : 1
  SV Union Neuruppin : D-Junioren1 : 6
 11:00 UhrB-Junioren : Werderaner FC2 : 2
 14:00 UhrSpVgg Gühlen/G. : 2. Männer2 : 1


15.04.201618:00 UhrAlten Herren : SV RW Kyritzabg.
16.04.201610:00 UhrD-Junioren : FSV BW Rheinsbergabg.
 15:00 UhrESV Lok Seddin : 1. Männer2 : 2
17.04.201610:00 UhrF2-Junioren : Meyenburger SV II2 : 8
  SV Rot-Weiß Kyritz : C-Junioren0 : 2
  SV Blumenthal/Grabow : F-Junioren0 : 13
  E-Junioren : SV Blumenthal/Grabow13 : 0
 10:30 UhrRSV Eintracht 1949 II : B-Junioren1 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : Maulwürfe Neuruppin II4 : 0


Nationalspielerin sorgt für Geldsegen in Wittstock

Überraschende Förderung: Der FK Hansa erhält mehrere Tausend Euro für die Ex-Spielerin Katja Friedl. Über die Boxen des Stadions der Freundschaft wurde am Sonnabend vor dem Punktspiel der Landesklasse-Herrenmannschaft des FK Hansa Wittstock gegen Bornim die Vita von Ex-Spielerin Katja Friedl vorgelesen. Als dann der Vorsitzende des Fußballkreises Prignitz/Ruppin, Mike Schläger, mit einem großen Scheck vor Hansas Abteilungsleiter Fußball, Bernd Weihshahn, stand, da war der Grund für die Ansage bekannt.
Die Dossestädter erhielten für die Ausbildung der aktuell bei Turbine Potsdam spielenden Katja Friedl eine Bonusförderung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Höhe von 3.700 Euro.
Der DFB führt die Verteilung von Bonuszahlungen anlässlich der Talentförderung und Ausbildung von Nachwuchsspielerinnen zu Junioren-Nationalspielerinnen durch. Vereine, die mindestens zwei Jahre an der Ausbildung von späteren U-17- und U-19-Nationalspielerinnen beteiligt waren, kommen dabei in den Genuss von Ausschüttungen. Der Betrag soll jedoch ausschließlich für Maßnahmen zur weiteren Förderung des Nachwuchsfußballs eingesetzt werden. (Quelle: www.fupa.net)


08.04.201617:00 UhrSV Eiche 05 Weisen II : F2-Junioren9 : 7
 18:00 UhrSG Stahl Wittstock : Alte Herren1 : 5
09.04.201610:00 UhrC-Junioren : SSV Einheit Perleberg0 : 6
 15:00 Uhr1. Männer : SG Bornim0 : 1
10.04.201610:00 UhrMSV Neuruppin II : D-Junioren1 : 2
  F-Junioren : FSV Wittenberge/B.5 : 1
  SV SR Neustadt II : E-Junioren0 : 7
 12:00 UhrSSV Einheit Perleberg : A-Junioren5 : 0
 14:00 UhrBSV SW Zaatzke II : 2. Männer1 : 4


01.04.201618:00 UhrAlte Herren : BSV SW Zaatzkeabg.
02.04.201610:00 UhrSV RW Kyritz : E-Junioren1 : 6
 15:00 UhrSG Lok Brandenburg : 1. Männer3 : 0
03.04.201610:00 UhrF-Junioren : SV BW Lenzen16 : 0
 13:00 UhrA-Junioren : Pritzwalker FHV3 : 7

24.03.201618:00 UhrAlte Herren : SG Gumtow3 : 1
26.03.201613:00 UhrTSV Uenze : 1. Männer (KP)1 : 4
28.03.201615:00 UhrBSV SW Zaatzke : 1. Männer2 : 0




Änderung der Beiträge

Seit Januar 2016 hat die Abteilung Fußball neue Beiträge. Hier findet ihr die Beitrittserklärung und die Höhe der einzelnen Beiträge.


19.03.201610:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin : D-Junioren0 : 3
 15:00 UhrSV Union Neuruppin : 1. Männer1 : 2
20.03.201610:00 UhrE-Junioren : SG Eintracht Friesack17 : 0
 10:30 UhrSG Wustrau/Wildberg : C-Junioren1 : 3
 11:00 UhrB-Junioren : FSV Babelsberg 741 : 4
 14:00 UhrMTV Freyenstein : 2. Männer2 : 5

10.03.201617:30 UhrD-Junioren : Pankower SV (TS)2 : 1
11.03.201619:30 UhrFSV Wittenberge/B. : 1. Männer1 : 2
12.03.201609:30 UhrSSV Einheit Perleberg III : D-Junioren (KP)3 : 9
 10:00 UhrSV SR Neustadt : F-Junioren (KP)3 : 3
  FSV BW Rheinsberg : E-Junioren (KP)0 : 7
13.03.201610:00 UhrSpG Blumenthal/Z. : C-Junioren0 : 1
 11:20 UhrSG Großziethen : B-Junioren3 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : FSV BW Rheinsberg2 : 1


Sieg in Wittenberge


Mirko Jablonowski

Zum Auftakt des 19. Spieltags in der Landesklasse West gastierte der FK Hansa Wittstock beim FSV Veritas Wittenberge/Breese und setzte sich in einer ereignisreichen Partie am Ende mit 2:1 (0:0) durch. Dabei mussten die Gäste vor der starken Kulisse von 310 Zuschauern fast sechzig Minuten in Unterzahl agieren. Hansa-Keeper Kevin Apitz wurde nach 34 Minuten von Schiedsrichterin Stefanie Wenslau nach einer Notbremse außerhalb des Strafraums des Feldes verwiesen. Felix Strothenk kam in die Partie und hielt seinen Kasten bis zur Halbzeit sauber.
Nach dem Seitenwechsel die Führung für den Gastgeber. Marvin Michitsch traf zum 1:0 für seine Farben (53.). Die Antwort von Hansa ließ aber nicht lange auf sich warten: Tom Techen glich in Minute 56 aus. Bei diesem 1:1 blieb es bis zur zweiten Minute der Nachspielzeit - dann schlug Wittstocks Torjäger Sergei Patschtschenko zu und traf zum 2:1 für das Team von Trainer Jörg Lutter, welches sich nach diesem Dreier zumindest bis zum Samstagnachmittag auf Tabellenplatz zwei verbesserte.




05.03.201610:00 UhrC-Junioren : FC BW Wusterhausen2 : 0
 15:00 Uhr1. Männer : SV Falkensee/F. II4 : 0
06.03.201610:00 UhrF-Junioren : Pritzwalker FHV 038 : 2
 11:00 UhrB-Junioren : SC Oberhavel Velten3 : 1
 14:00 UhrSV Vict. Breddin : 2. Männer0 : 2

Spiele im Februar

13.02.201614:00 Uhr1. Männer : ESV Lok Potsdam4 : 0
20.02.201614:00 Uhr1. Männer : Pritzwalker FHV 030 : 1
23.02.201617:30 UhrPritzwalker FHV 03 : C-Junioren (TS)1 : 8
24.02.201617:30 UhrSV SR Neustadt : C-Junioren (TS)4 : 0
27.02.201610:00 UhrC-Junioren : SV RW Kyritz2 : 0
 11:00 UhrPSV Röbel-Müritz : D-Junioren (TS)0 : 11
  B-Junioren : FC Stahl Brandenburg2 : 2
28.02.201614:00 Uhr2. Männer : SV Karwesee5 : 2
29.02.201617:30 UhrC-Junioren : Pritzwalker FHV (TS)0 : 1

06.02.201614:00 Uhr1. Männer : SV 1895 Sadenbeck (TS)6 : 1
07.02.201614:00 UhrSV SR Neustadt : 1. Männer (TS)3 : 0

2. Männer

Am morgigen Samstag, 02.01.2016 lädt der BSV Schwarz-Weiß Zaatzke zum RWS-Cup in die Stadthalle ein. Unsere 2. Männer wird neben den Mannschaften aus Heiligengrabe, Blumenthal, Freyenstein, Garz/Hoppenrade, Dossow, Maulbeerwalde und den Gastgebern an den Start gehen.
Das Turnier beginnt um 15 Uhr und kostet 2,- Euro Eintritt.





12.12.201512:30 UhrVfL Nauen : 1. Männer1 : 2
13.12.201511:00 UhrPotsdamer Kickers : B-Junioren8 : 0
 13:00 UhrTuS Wildberg : 2. Männer4 : 1

05.12.201510:00 UhrC-Junioren : SV Rot-Weiß Kyritzabg.
 12:30 Uhr1. Männer : ESV Lok Potsdamabg.
06.12.201510:00 UhrE-Junioren : SV Schwarz-Rot Neustadt Iabg.
 11:00 UhrB-Junioren : FC Stahl Brandenburgabg.
 13:00 Uhr2. Männer : SV Karweseeabg.

28.11.201512:00 UhrSV Union Neuruppin : C-Junioren0 : 8
 13:00 UhrTSV Treuenbrietzen : 1. Männer0 : 6
29.11.201510:00 UhrSC Hertha Karstädt : F-Junioren2 : 2
  E-Junioren : SV Viktoria Breddin11 : 2
 12:00 UhrSV Falkensee/F. II : B-Junioren3 : 0
 12:30 Uhr2. Männer : SV Eintracht Alt Ruppin II4 : 3

20.11.201518:00 UhrAlte Herren : SV SR Neustadtabg.
21.11.201510:00 UhrC-Junioren : SG Wustrau/Wildberg (KP)3 : 1
  E-Junioren : SV Union Neuruppin (KP)4 : 1
  D-Junioren : SV Union Neuruppin (KP)3 : 2
 13:00 Uhr1. Männer : SV Rhinow/G.2 : 3
22.11.201511:00 UhrMeyenburger SV I : F2-Junioren (KP)5 : 1
  FSV Wittenberge/B. : F-Junioren (KP)_ : _
  B-Junioren : SG Falkensee/P.0 : 3
 13:30 UhrSV Rhinow/G. II : 2. Männer1 : 7

14.11.201510:00 UhrC-Junioren : SG Wustrau/Wildberg6 : 0
 13:00 UhrWerderaner FC : B-Junioren8 : 0
 13:30 UhrHerzberger SV : 1. Männer (KP)1 : 10
15.11.201510:00 UhrD-Junioren : SV Union Neuruppin II6 : 0
  F-Junioren : SSV Einheit Perleberg I3 : 4
  FC BW Wusterhausen : E-Junioren0 : 15

06.11.201518:00 UhrSV Blumenthal/G. : Alte Herren2 : 0
07.11.201510:00 UhrC-Junioren : SpG Blumenthal-Zaatzke7 : 1
  SV Eiche 05 Weisen I : F1-Junioren3 : 0
 10:30 UhrSV Rhinow/G. : A-Junioren1 : 0
  Pritzwalker FHV 03 : B-Junioren8 : 0
 13:00 UhrSG Rot-Weiß Gülitz : 1. Männer0 : 5
08.11.201510.00 UhrD-Junioren : SV Union Neuruppin I10 : 2
  E-Junioren : SV Blau-Weiß Dannenwalde18 : 0
 13:30 Uhr2. Männer : SV Prignitz Maulbeerwalde3 : 2

29.10.201517:30 UhrPritzwalker FHV 03 : C-Junioren (FS)5 : 1
31.10.201510:00 UhrF-Junioren : SV Victoria Breddin (FS)11 : 0
 13:00 Uhr1. Männer : Meyenburger SV3 : 3
01.11.201513:30 UhrFC Dossow : 2. Männer1 : 6
03.11.201516:30 UhrE-Junioren : MTV Freyenstein (FS)_ : _
04.11.201517:30 UhrSV Blumenthal/G. : E-Junioren1 : 4

23.10.201518:00 UhrAlte Herren : FC Blau-Weiß Wusterhausen3 : 2
24.10.201514:00 UhrFortuna Babelsberg : 1. Männer1 : 4
25.10.201514:00 Uhr2. Männer : SpVgg Gühlen/Rägelin3 : 0

16.10.201518:00 UhrAlte Herren : SV SR Neustadtabg.
17.10.201514:00 Uhr1. Männer : ESV Lok Seddin3 : 3
18.10.201512:00 UhrRSV Maulwürfe II : 2. Männer1 : 5

07.10.201517:00 UhrSV Unioren Neuruppin : B-Junioren2 : 3
10.10.201510:00 UhrFC BW Wusterhausen : C-Junioren0 : 4
  F1-Junioren : Pritzwalker FHV 03 II15 : 1
 10:30 UhrSG Neustadt/B. : A-Junioren1 : 1
 11:30 UhrFSV BW Rheinsberg : D-Junioren2 : 6
11.10.201510:00 UhrMeyenburger SV : F2-Junioren6 : 2
  TuS Dabergotz : Alte Herren (KP)4 : 3
  E-Junioren : SV SR Neustadt II12 : 0
 11:00 UhrB-Junioren : RSV Eintracht Teltow II1 : 3
 11:30 UhrMeyenburger SV II : 1. Männer (KP)0 : 3

29.09.201517:00 UhrF-Junioren : SV Blumenthal/G.8 : 0
02.10.201518:00 UhrAlte Herren : SV Dreetz3 : 2
03.10.201510:00 UhrD-Junioren : Pritzwalker FHV 03 (FS)1 : 3
 14:00 UhrSG Bornim : 1. Männer3 : 2
04.10.201510:00 UhrSV BW Walsleben : F2-Junioren (KP)2 : 17
  SV RW Kyritz : C-Junioren1 : 1
  E-Junioren : SV RW Kyritz3 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : BSV SW Zaatzke II4 : 1

25.09.201518:00 UhrSV Rot-Weiß Kyritz : Alte Herren7 : 1
26.09.201510:00 UhrSV Jahn Lanz : F2-Junioren0 : 12
  C-Junioren : SV Union Neuruppin8 : 0
 11:00 UhrA-Junioren : SC Hertha Karstädtabg.
 15:00 Uhr1. Männer : SG Lok Brandenburg0 : 0
27.09.201510:00 UhrFC BW Wusterhausen : E-Junioren (KP)1 : 13
  D-Junioren : FC BW Wusterhausen (FS)6 : 1
 14:00 Uhr2. Männer : SV 90 Fehrbellin II6 : 2

Hansa Wittstock siegt weiter

Landesklasse West: FK schlägt Union Neuruppin mit 6:2
von Mirko Jablonowski
Der FK Hansa Wittstock hat sich nach dem 6:2-Heimerfolg gegen den SV Union Neuruppin zumindest für eine Nacht die Tabellenführung in der Landesklasse West gesichert. Vor 180 Zuschauern sorgte der Gastgeber von Trainer Jörg Lutter dabei bereits früh für klare Verhältnisse. Nach 26 Minuten lag man durch Treffer von Florian Kuhnert (7. Minute, Foulelfmeter), Alexander Holz (13.), Sergei Paschtschenko (15./26.) mit 4:0 in Front. Die Gäste verkürzten durch Robert Erdmann (36.) und Sebastian Miessner (51.) zwischenzeitlich auf 2:4, brachten Hansa aber nicht ernsthaft in Gefahr. Paschtschenko mit seinem dritten Treffer des Tages und FK-Goalgetter Tommy Hordan (79.) stellten in der Schlussphase wieder den alten Vier-Tore-Abstand her und besiegelten den vierten Ligasieg in Folge. Durch den Heimerfolg sicherten sich die Wittstocker bis zum Samstag die Tabellenführung. Mit zwölf Punkten und einem Torverhältnis von 20:5 überholte man den bisherigen Spitzenreiter Lok Brandenburg.



C-Junioren

Heute waren wir zum Punktspiel in Wustrau. wir haben vor dem Spiel wohl gedacht es wird ein Selbstläufer wenn man die Ergebnisse der letzten Wochen gesehen hat. Nein war es nicht. Sicherlich waren wir von Anfang an die Spielbestimmende Mannschaft aber das Spiel sah nicht gut aus. In der 3 Minute setzte Erik sich schön durch und konnte zum 0:1 einnetzen. Danach ging Gar nichts mehr und Wustrau wurde ins Spiel gebracht und konnte auch den Ausgleich schiessen. Ab der 25 Minuten fing Hansa wieder an Fussball zu spielen durch eine schöne Kombination gelang Luca noch vor der Pause das 1:2.
In der Pause fielen dann klare Worte und Hansa spielt wieder Fussballfans leider will erst das Tor nicht fallen. Dann kommen wir durch und aus dem Gewühl herraus konnte Luca noch das 1:3 schiessen. Das war auch der Endstand.
Aufstellung: P.Ginsky; N.Heintz; D.Edlinger; J.Karsten; D.Klahn; T.Panzer; J.Vietz; J.Lippke; J.Lehmann; E.Klähn; L.Techen; S.Bader; F.Holz;



D-Junioren vs. MSV Neuruppin II 2:1

Sehr schwer tat sich die Mannschaft heute gegen den Gegner aus Neuruppin. Erst in der 29. Minute konnte Jannes einen sehr schön ausgespielten Angriff zum 1:0 abschliessen. Vorher war man zwar optisch überlegen ließ aber viele Chancen ungenutzt. Neuruppin war durch Konter immer gefährlich, und hätte mit etwas Glück auch in Führung gehen können.
In der 2. Halbzeit begann Hansa zwar wieder druckvoll, nutzte aber seine Chancen wieder nicht konsequent. So kam es das Neuruppin in der 45. Minute mit einem Konter den verdienten Ausgleich erzielte. Hansa antwortete nur 5 Minuten später mit einem Tor von Julian (Tüte) zur 2:1 Führung. Neuruppin warf jetzt alles nach vorn und wollte unbedingt noch den Ausgleich. Die Hansa Abwehr stand zwar sicher aber eigene Konterchancen gab es jetzt kaum noch.
Am Ende brachte man den knappen Vorsprung über die Zeit und holte so den 3. Sieg im 3. Spiel. Die Mannschaft muß für die Zukunft unbedingt an einem konzentrierterem Aufbauspiel und einer besseren Chancenverwertung arbeiten.
FKH -POSITIV !!!



Hansa-Teams auf Punktejagd

Beide F-Junioren-Teams von Hansa Wittstock feierten am Wochenende Erfolge. In der 1:4-Staffel der Fußball-Kinder setzten sich die Hanseaten mit Trainer Siegfried Weichert auswärts mit 5:3 (0:2) gegen Meyenburg II durch. In der 1:6-Staffel freuten sich die Wittstocker beim FSV Wittenberge/Breese über einen 18:1 (9:0)-Sieg.
Gegen Meyenburg II lagen die Dossestädter zunächst mit 0:2 zurück, ließen sich davon aber nicht einschüchtern. Alle Spieler ackerten unermüdlich. Bis zur Pause konnten sie so durch ein Tor von Anakin Gusek auf 1:2 verkürzen. In Hälfte zwei trug die Arbeit Früchte. Denn durch Tore von erneut Anakin und dreimal Linus Schönfeld drehten die Wittstocker die Partie und gingen sogar in Front. Ihren Zwei-Tore-Vorsprung behaupteten sie bis zum Spielende. Damit stehen sie in der Tabelle auf Platz eins.
In Breese ging es für die F1-Junioren zeitgleich gegen Wittenberge um Punkte. Nach ihrem Auftakterfolg gegen Pritzwalk I starteten die Hanseaten mit breiter Brust in die Partie. Schnell wurde klar, dass die neu formierte Gastgebermannschaft noch wenig Spielpraxis hatte und daher kein Gradmesser werden konnte. Angriff um Angriff rollte auf das Tor der teilweise überforderten Wittenberger zu. Durch starkes Zusammenspiel wurden viele Tormöglichkeiten kreiert. So schossen bis zur Halbzeit Leo Leetz (5) und Mats Brigzinsky (4) ihr Team klar in Front. Hinten hielt Jan Spletzer mit den Koch-Brüdern Jordi und Jeffrey den Laden dicht.
Trotzdem gab Wittenberge nie auf. Vor allem der starke Felix Hahlweg sorgte für Wirbel vor dem Wittstocker Kasten und markierte verdient dem Ehrentreffer. Hansa erhielt den Druck im Angriff trotzdem aufrecht und nahm durch weitere Tore von Leetz (3) und Brigzinsky (5) sowie einem Treffer von Luca Ginsky mit dem 18:1-Erfolg drei Punkte für das Manthey-Team mit nach Hause. Die Hanseaten bedanken sich für die tolle Atmosphäre zwischen den „gegnerischen“ Eltern am Spielfeldrand.
F 1:4: Lennart Götzke – Marco Schiffmann, Linus Schönfeld (3), Marlon Wulff, Anakin Gusek (2), Bruno Diercke
F 1:6: Jeffrey Koch – Jordi Koch, Leo Leetz (8 Tore), Darius Gramoll, Luca Ginsky (1), Jan Spletzer, Mats Brigzinsky (9)
Thomas Brigzinsky





11.09.201518:00 UhrBSV SW Zaatzke : Alte Herren2 : 4
12.09.201510:00 UhrD-Junioren : SV 90 Fehrbellin4 : 2
 11:00 UhrA-Junioren : SSV Einheit Perleberg2 : 2
 12:30 Uhr1. Männer : FSV Veritas Wittenberge/B.3 : 0
13.09.201510:00 UhrF2-Junioren : SV Eiche 05 Weisen II8 : 4
  SpG Blumenthal/Zaatzke : C-Junioren0 : 3
 11:00 UhrB-Junioren : SG Großziethen4 : 1
 14:00 UhrFSV BW Rheinsberg : 2. Männer5 : 2


04.09.201517:30 UhrPritzwalker FHV 03 : F-Junioren2 : 7
 18:00 UhrSG Gumtow : Alte Herren1 : 5
05.09.201510:00 UhrC-Junioren : FC BW Wusterhausen5 : 2
 10:30 UhrSV Union Neuruppin : B-Junioren (LP)3 : 1
06.09.201510:00 UhrD-Junioren : SV Eintracht Alt Ruppin4 : 0
  SV SR Neustadt : E-Junioren1 : 3
 12:00 UhrPritzwalker FHV : A-Junioren2 : 3
 14:00 UhrSV Victoria Breddin : 1. Männer (KP)2 : 15


Testspiele C-Junioren

29.08.201510:00 UhrC-Junioren : SV Schwarz-Rot Neustadt (VS)0 : 7
02.09.201517:30 UhrC-Junioren : PSV Röbel-Müritz (VS)1 : 2


15.08.201515:00 UhrPritzwalker FHV 03 : 1. Männer2 : 1
22.08.201518:00 Uhr1. Männer : BSV SW Zaatzke6 : 1
23.08.201514:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin II : 2. Männer (KP)3 : 2
29.08.201515:00 UhrSV Falkensee/F. II : 1. Männer0 : 4
30.08.201510:00 UhrSV Eintracht Alt Ruppin : Alten Herren (KP)2 : 3
30.08.201514:00 Uhr2. Männer : SV Victoria Breddin3 : 5


Testspiele B-Junioren



23.08.201515:00 UhrB-Junioren : A-Junioren (TS)0 : 1
29.08.201510:00 UhrB-Junioren : Güstrower SC (VS)1 : 2


Testspiele A-Junioren

23.08.201515:00 UhrB-Junioren : A-Junioren (TS)0 : 1
30.08.201510:00 UhrPritzwalker FHV (B-Jun.) : A-Junioren (VS)12 : 0


Landesklasse West

Landesklasse: Hansa Wittstock - BSV Schwarz-Weiß Zaatzke 6:1 (3:1)


Tore: 1:0 Tommy Hordan (15.), 1:1 Dirk Atlas (18.), 2:1 Sergei Paschtschenko (26.), 3:1 Tommy Hordan (34.), 4:1 Mathias Altenburg (83.), 5:1 Tommy Hordan (87.), 6:1 Florian Kuhnert (90.)

550 Zuschauer wollten sich am Sonnabend dieses Landesklassenderby der Nachbarn nicht entgehen lassen. Am Ende gab es den erwarteten Heimsieg von Hansa Wittstock, der aber um ein, zwei Tore zu hoch ausfiel. In den letzten sieben Minuten schraubten die Hanseaten das Ergebnis von 3:1 auf 6:1, da den Gäste aus Zaatzke bei den hochsommerlichen Temperaturen die Kraft und Konzentration ausging.

Während Heimcoach Jörg Lutter fast seine Bestbesetzung zur Verfügung hatte, musste Gästecoach Mark Leschner sein Elf erneut umbauen, mit Christian Mahnke und Frederic Frommer fehlten ihm zwei Aktivposten der Vorwoche. Doch Zaatzke schlug sich achtbar, hatte durch einen Freistoß von Mathias Dannehl die erste Chance. Hansa hatte aber mehr vom Spiel, legte sich die Gäste zurecht. Den ersten Abwehrfehler konnte Florian Kuhnert nicht bestrafen, Gästekeeper Hannes Hennig parierte stark. Dann zeigte Tommy Hordan seine Stärke am Ball, traf zum 1:0. Allerdings landet wenig später ein Befreiungsschlag von Andreas Kühn beim schnellen Dirk Atlas, der zum 1:1 einschoss. Hansa blieb am Drücker, Maik Schmidt verzog knapp, Hordan traf nur den Pfosten. Dann machte es Zaatzke dem dribbelstarken Sergei Paschtschenko zu einfach, der traf zum 2:1. Kurz danach köpfte Hordan zum 3:1 ein. Zaatzke blieb über Atlas gefährlich, der kurz vor der Pause knapp verzog.
Nach dem Wechsel ließ es Hansa ruhiger angehen, übertrieb das Einzelspiel, anstatt den Ball laufen zu lassen. So konnte sich der Gast immer wieder formieren und hatte über Atlas erneut die Chance zum Anschlusstreffer. Bei einen Kopfball von Mark Bennarndt reagierte Hansa-Keeper Tobais Radon Klasse. Mit Altenburg, Albrecht und Mühmer sorgte Lutter wieder für mehr Schwung in seinem Team. Als die Zaatzke Abwehr gedanklich zu langsam war, zog Altenburg energisch durch, traf zum 4:1. Mit einem Kopfball nach einer Ecke gelang Hordan sein dritter Treffer zum 5:1. Den Schlusspunkt setzte Florian Kuhnert mit einem tollen Tor aus 20 Metern.

Jörg Lutter, Trainer Hansa Wittstock: Für uns war erst einmal der Sieg sehr wichtig und die drei Punkte. Am Ende haben wir vielleicht etwas zu hoch gewonnen. Wir haben damit gerechnet, dass Zaatzke das Tempo nicht bis zum Ende gehen kann. So war es ja auch unn es gab noch drei Treffer in den letzten sieben Minuten. Mit der ersten Halbzeit bis ich nicht ganz zufrieden, so ein Gegentor darf man nicht bekommen und auch nach der Pause haben wir zu wenig Druck entwickelt. Zaatzke hatte da zwei klare Chance, um auf 3:2 zu verkürzen. Diesen 6:1-Sieg werden wir auf keinen Fall überbewerten.
Mark Leschner, Trainer BSV Zaatzke: Diesmal haben wir schon 80 Minuten unsere Ordnung gehalten, dann ging die Kraft und damit die Konzentration aus und so verloren wir am Ende zu hoch. Die fünf fehlenden Spieler können wir einfach nicht ersetzen. Doch wir haben uns einige gute Chancen erspielt, können, nein müssen eigentlich das 3:2 machen. Wie Chancen genutzt werden, hat Hordan gezeigt, ihn 90 Minuten zu verteidigen, ist ganz schwer. Es war eine Steigerung gegenüber der Vorwoche, aber wir haben noch einige Arbeit vor uns. In Pritzwalk wird es nicht einfacher.

Quelle: "brandenburg.sportbuzzer.de/landesklasse-west/artikel" von Roland Möller



Testspiele 1. Männer

18.07.201514:00 Uhr1. Männer : SG Mirow/Rechlin3 : 6
22.07.201519:00 UhrSG Warnow Papendorf : 1. Männer8 : 6
06.08.201519:00 UhrSV SR Neustadt : 1. Männer3 : 0
09.08.201513:00 Uhr1. Männer : SV 69 Schönberg10 : 0


Testspiele 2. Männer

02.08.201515:00 Uhr2. Männer : Putlitzer SV4 : 3
09.08.201515:30 Uhr2. Männer : SV Wacker Beveringenausg.




+++Transferticker+++

Nun ist es offiziell, Mathias Altenburg wird in der nächsten Saison das Trikot vom FKH tragen.
Das Trainerteam um Jörg Lutter freut sich, mit Altenburg einen offensiven Allrounder im Team begrüßen zu dürfen.



KATJA FRIEDL: LOBLIED AUF EIN MULTITALENT



Katja Friedl sorgt für gute Stimmung bei den deutschen U 17-Juniorinnen. Wann immer es die Zeit während der EM in Island erlaubt, setzt sich die Allrounderin vom 1. FFC Turbine Potsdam im Hotel Natura in Reykjavik ans Klavier. Sie spielt und singt zum Vergnügen aller. Zu ihrem Repertoire gehören solche Songs wie „Mad World“ von Tears for Fears oder „Wie die Welt leuchtet“ von Rock it. Sie sind auch Einstimmung auf das zweite Gruppenspiel heute gegen Spanien um 15 Uhr in Akranes.
Katja Friedl erbringt mit ihrer Musikalität den Beweis für ihre Vielfältigkeit. Einmal mehr. Denn diese Eigenschaft ist es, die Anouschka Bernhard an ihr auch auf dem Platz schätzt. „Sie kann überall spielen“, singt die DFB-Trainerin ein Loblied auf ihre Spielerin. „Das macht sie sehr wertvoll, gerade bei einem Turnier wie der Europameisterschaft.“
Erst recht, wenn man lange im Wettbewerb bleiben will. So wie die DFB-Auswahl. „Da ist Qualität auf der Bank wichtig“, erklärt Anouschka Bernhard. Um nach hinten heraus nachlegen zu können. Im Fall von Verletzungen genauso wie im Fall von Erschöpfung. Katja Friedl ist für die Trainerin eine Garantie, ohne Qualitätsverlust wechseln und nachlegen zu können.

Hohe Spielintelligenz und Teamgeist
„Sie verfügt über eine sehr hohe Spielintelligenz. Deswegen ist sie auch überall einsetzbar“, erklärt Anouschka Bernhard weiter. Im ersten Spiel beim 5:0-Erfolg gegen Island kam Katja Friedl von der Bank. Spielte ab der 58. Minute für Spielführerin Vildan Kardesler als rechte Außenverteidigerin. Mit einem „war in Ordnung“ taxierte die Spielerin ihre Leistung.
Die Rolle als Joker akzeptiert die Schülerin klaglos. Auch wenn sie gerne länger spielen würde, nimmt sie die Situation an. „Ich bringe mich bestmöglich ein“, sagt sie. Und wenn sie gebraucht wird, wird sie da sein. Wann das sein wird, kann sie natürlich nicht voraussehen. Doch Katja Friedl ist auf alles vorbereitet.
Schließlich warten noch einige Herausforderungen bei der EM. Die Aufgaben in Island werden jedenfalls nicht leichter. Schon die Partie gegen Spanien könnte sich als unangenehm herausstellen. Denn der Nachwuchs von der iberischen Halbinsel besitzt Qualität. Seit Jahren schon. Bei den U 17-Juniorinnen konnten die Spanierinnen zweimal die Europameisterschaft gewinnen.
Dennoch geht Katja Friedl, die die B-Juniorinnen aus Potsdam in dieser Saison als Spielführerin zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft führte, siegesgewiss in die Partie. Das 1:1 der Spanierinnen in deren Auftakt-Match gegen England hat sie relativ wenig beeindruckt. Deswegen tippt sie ganz forsch einen 3:0-Erfolg für heute. Wenn es so kommen würde, könnte sie am Abend wieder ein Lied anstimmen. Wie wäre es zum Beispiel mit „Auf uns“?
Quelle: dfb.de






   

zurück