FK Hansa Wittstock 1919 e.V.

Artiekl Kegeln

08.12.2003
DETLEF GUDDAIT BESTER DÖMNITZSTÄDTER
PSV IV schlägt Tabellenführer
Pritzwalk. Ein Sieg für den Pritzwalker SV IV gegen Hansa Wittstock auf heimischer Bahn musste in der Spielunion Pritzwalk/Wittstock her, um in der Tabelle den Anschluss zum Mittelfeld nicht zu verlieren. Bei 120 Schub je Starter entwickelte sich ein spannender Wettkampf mit ansprechenden Leistungen auf beiden Seiten. Für die Dömnitzstädter kegelten Detlef Guddait ausgezeichnete 862 Holz. Dennoch fehlten ihn zum Tagessieg in der Einzelwertung vier Holz. Den schaffte sein Sportkamerad Helge Dittert von Hansa mit 866 Holz. Für den PSV schoben Dieter Kulling 859, Dietmar Bloch 853, Ronat Loosch 850, Silvio Neubert 847 sowie Hans-Joachim Berndt 836 Holz. Seitens der Dossestädter erzielten M. Haldau 853, U. Berndt 852, H. Hinze 840, E. Jens 837 und H. Lehmbecker 832 Holz.
Mit 27 Holz Vorsprung gewannen die PSV-Kegler dank einer ausgeglicheneren Mannschaftsleistung verdient mit 5107 Holz und erhielten dafür 2:1 Punkte.
Kurios waren die je zwei erzielten Ratten bei 1440 Schub, die jeweils die Sportfreunde Berndt ihren Mannschaften bescherten.